Archive for März, 2014

iPhone 5C – Flop oder neuer Apple Geniestreich?

Samstag, März 15th, 2014

Mit dem iPhone 5C setzt Apple auf Farbe und versucht dank verschiedener optischer Variationen, sich von der Konkurrenz abzusetzen bzw. gleichzuziehen. Die Farben blau, gelb, grün, pink und weiß ermöglichen ein individuelles Statement der Persönlichkeit, die der Nutzer mit seinem iPhone 5C von Innen nach Außen trägt.

iPhone 5C – Äußeres Auftreten

Das Kunststoffgehäuse, wie auch die Farben, kennen die Apple Nutzer bereits aus der iPod Touch Serie. Seit langem setzt Apple bei einem seiner Smartphones nicht auf ein edel wirkendes Material (Glas bzw. Aluminiumgehäuse), sondern erstmals auf Kunststoff. Mit den meist knalligen Farben, wird ein neues Apple Produkt geschaffen. Dank eines mit Stahl verstärkten Rahmens im Inneren des iPhones 5C ist Robustheit gegeben, die vor Stürzen schützen soll.

iPhone 5C

Das iPhone 5C ist in 5 verschiedenen Farben erhältlich. Interessant: Das Käufer Durchschnittsalter liegt mit 38 Jahren sehr weit oben.

Die Verarbeitung ist, wie nicht anders zu erwarten, nahezu perfekt. Das einzige Manko weist der Ausschnitt für die Kamera im Backcover auf. Der Ausschnitt schließt nicht bündig, sodass die Kanten beim drüberfahren mit dem Finger zu spüren ist. Ebenfalls hatten wir bereits einige iPhone 5C Modelle in der Hand, bei denen die Aussparungen der hinteren Kamera wenig präzise geschnitten waren und teilweise ausgefranste Kanten aufwiesen. Dies deutet womöglich auf ein defektes Werkzeug im Kunststoffspritzguss hin.
Weiterlesen »

iPen – Apple Patent verrät neuen Eingabestift

Sonntag, März 9th, 2014

Der Apple iPen

Die Hinweise verdichten sich, dass Apple demnächst einen Smart Pen, also einen intelligenten Eingabestift für iPhone und iPad auf den Markt bringen wird. In letzter Zeit wurden mehr als zweiundzwanzig Patente für ein Produkt registriert, dass wohl den Namen iPen tragen wird. Geheimagenten aus dem Kino hätten in jedem Fall eine Menge Spaß mit ihm. Die Website PatentlyApple hat als erste berichtet, dass Apple diese Patente angemeldet hat und verrät darüber hinaus auch einige Details dazu. Es wird in jedem Fall wieder eine sinnvolle, innovative Ergänzung sein zu der bisherigen Produktpalette, die vor allem den professionellem Gebrauch der Apple-Geräte erleichtern und verbessern wird.

Apple iPen Patent

Insgesamt 22 Patente wurden von Apple zum neuen Eingabestift – iPen – eingereicht. Auf Patently Apple wurde diese als Erstes vorgestellt.

iPen – Module mit verschiedenen Funktionen

Aufbau und das Design des Apple iPen sind bewusst einfach und gleichzeitig überaus vielseitig gehalten. Die Idee dahinter ist, einen Eingabestift zu haben, der zunächst einmal aus einem Basismodul besteht. Mit diesem iPen lässt sich dann zunächst einmal wie mit jedem anderen bekannten Eingabestift arbeiten. Der Clou an Apples iPen ist allerdings, dass sich dieses Basismodul durch andere Module erweitern lässt, und die haben es dann in sich. Eine Kamera, ein Audiorekorder, ein Laserpointer… es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie Benutzer den Eingabestift personalisieren können. Bilder mit dem Eingabestift an die Wand projizieren? Ebenfalls kein Problem. Der Apple iPen wird definitiv mehr sein, als ein bloßer Eingabestift für iPhones oder iPads. Jeder Benutzer wird sich genau die Features und Module aussuchen können, die für ihn am sinnvollsten sind und diese dann nach Belieben mit dem iPen verbinden können.
Weiterlesen »

Samsung Galaxy S5 – Starke Hardware aber optisch kaum verändert

Sonntag, März 2nd, 2014

Mit dem neuen Galaxy S5 hat Samsung sein neues Flaggschiff auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt.  Fast ein Jahr nach dem Galaxy S4, wurde nun die Bühne der größten Ausstellung dieser Branche genutzt, um die Geheimnisse und Spekulationen um das Samsung Galaxy S5 zu lüften.

Erster Eindruck

Das Samsung Galaxy S5 präsentiert sich größer und zugleich schwerer als der Vorgänger. Das Gewicht beläuft sich auf 145g (zum Vergleich das S4: 130g) und die Außenmaße betragen 142 x 72,5 x 8,1 mm (zum Vergleich das S4: 137 x 70 x 7,9 mm). Mit dem Smartphone ist auch das Display gewachsen, es misst nun beindruckende 5,1 Zoll. Weiterhin vertraut Samsung auf den Full-HD-Auflösende Super-AMOLED-Screen mit 1.920 x 1.080. Laut Samsung, sorgt das ,,adaptive Display“ für sattere Farben, indem es sich an das Licht der Umgebung anpasst. Nicht nur die Größe und das Gewicht hat sich verändert, sondern auch geringfügig die Optik. Trat das Galaxy S4 in einem weniger wertigen Polycarbonat auf, glänzt das Galaxy S5 mit perforiertem Kunstleder. Die Akkukapazität beträgt nun 2.800 mAh.

Ein neues Feature im Galaxy S5 ist die Wasser- und Staubabweisung nach dem IP67 Standard, welches in ähnlicher Form bereits im Sony Xperia Z1 zu finden ist.

Samsung Galaxy S5

Das neue Samsung Galaxy S5 wurde am 24.02.2014 während der Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt.

Weiterlesen »