iOS 8 kommt mit brandneuen Features und Verbesserungen

Noch dauert es einige Monate, bis im Herbst dieses Jahres iOS 8, Apples neues Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod Touch präsentiert wird. Aber schon jetzt kocht die Gerüchteküche über die neuen Features und Optimierungen von iOS 8. Die Erwartungen sind hoch, schließlich hat Apples CEO Tim Cock im vergangenen Jahr vage angedeutet, dass für 2014 Großes von Apple zu erwarten sei. Wir zeigen, womit bei iOS 8 gerechnet werden kann.

iOS 8 Concept Logo

iOS 8 Concept Logo vom Grafiker Sam Beckett

iOS 8 – Keine offiziellen Details – noch nicht

Von Apple selbst sind zu iOS 8 noch keine Details abgegeben worden. Nichtsdestotrotz bringen Apple-Enthusiasten weltweit die Gerüchteküche bereits zum Kochen. Einige versuchen dabei, eins und eins zusammen zu zählen, um so abzusehen, was der Herbst bringt wird.

Nur noch 64-Bit-Technologie und iTunes Radio in iOS 8

Experten zufolge wird iOS 8 nur noch 64-Bit-Apps unterstützen, eine Technologie, die iOS 7 bereits beherrscht, aber neben den bisher gängigen 32-Bit-Apps immer wieder für Ineffizienzen im Betriebsprozess sorgt. Weitere Features, die laut Experten Einzug in iOS 8 halten werden, sind iTunes Radio für Europa sowie die Fähigkeit von iOS 8, Fingerabdrücke zu verarbeiten. Diese Funktion soll nicht nur der Sicherheit der Geräte, sondern auch jener der vielen Apps zugute kommen.

Darüber hinaus wird zweifelsohne die Integration von iCloud in iOS optimiert werden. Außerdem soll in iOS 8 Apples Lokalisierungs-App iBeacon, mit der wie bei Google Now Bewegungsmuster personalisiert werden können, besser implementiert sein. Und nicht zuletzt soll iOS 8 auch das Herzstück der sagenumwobenen iWatch sein, inklusiver einer Synchronisationsfunktion mit anderen Applegeräten.

Sehnlichst erwartete Optimierungen in Sachen Benutzerfreundlichkeit

Natürlich soll iOS 8 noch stabiler laufen und neue Funktionen anbieten. Allerdings sieht sich Apple mit iOS 8 wieder einmal der Herausforderung gegenüber, endlich ein Betriebssystem zu schaffen, das für die Benutzung auf einem Tablet wirklich taugt, denn an dieser Aufgabe, eine funktionierende Symbiose aus Tablet-Hardware und Software umzusetzen, sind Apple und die Konkurrenz bis jetzt mehr oder weniger gescheitert. Dieser Aspekt betrifft vor allem die Benutzerfreundlichkeit der mobilen Geräte von Apple, die selbst mit dem aktuellen iOS 7 keineswegs perfekt ist.

Längere Batterielaufzeit in iOS 8

Wenn schon von den Hardwareherstellern diesbezüglich so schnell keine Innovationen zu erwarten sind, so wird es die Hauptaufgabe von iOS 8 sein, den Stromverbrauch im Betrieb möglichst konstant zu halten und bestenfalls zu minimieren, sodass sich die Laufzeit der mobilen Apple-Geräte erhöht. Gerade der Energiehunger von iPhones ist trotz Freude am Gerät ein ständiges Ärgernis vieler Benutzer.

Des weiteren wird damit gerechnet, das die Implementierung der interaktiven Benachrichtungen optimiert wird, sodass zum Beispiel iMessages unmittelbar und ohne das Starten der App beantwortet werden können. Überhaupt hoffen viele Benutzer von iPhone & Co. darauf, dass es mit iOS 8 endlich möglich sein wird, über das Control Center besser bestimmen zu können, welche Apps man nutzen will und welche nicht.

iOS 8 neue Benachrichtigungsfunktion

iOS 8 Concept zu einer neuen Benachrichtigungsfunktion vom Grafiker Sam Beckett

Multitasking bei iOS 8?

Ob nun Multitasking sinnvoll ist oder nicht, viele Benutzer des iPad wünschen sich zumindest die Möglichkeit, mit dem Apple Tablet mehrere Apps auf einmal zu nutzen. Diese Funktion wird in iOS 8 erwartet, und zwar umgesetzt mittels eines Split-Screens. Im Sinne dieses Customization-Ansatzes soll es in iOS 8 zudem möglich sein, die Autocorrect-Funktion auszuschalten, die immer wieder für teils absurde oder gar peinliche Formulierungen sorgt, sowie, dass das Sprachprogramm Siri endlich auch in den europäischen Sprachen entweder mit weiblicher oder männlicher Stimme zu hören ist.

Dringend optimiert werden müssen außerdem die Textverarbeitung, die vor allem wegen ihrer umständlichen Bedienung abschreckt, sowie der Bitte-Nicht-Stören Modus im iPhone, der immer noch nicht zwischen Arbeitswoche und Wochenende unterscheiden kann.

iOS 8 Splitscreen Multitasking

iOS 8 Concept zum Splitscreen Multitasking vom Grafiker Sam Beckett – Für das Apple iPad eine sinnvolle Neuerung

Endlich Konferenzschaltungen mit FaceTime!

iOS 8 wird laut Beobachtern endlich Gruppenanrufe mit FaceTime möglich machen. Dies stellt eine Verbesserung von einem Ausmaß dar, wie es viele andere Apps in iOS 8 ebenfalls erfahren werden. Zum Beispiel sollen in iOS 8 alle gestarteten Apps auf einen Schlag beendet werden können. Darüber hinaus soll die Installation von Testversionen möglich gemacht, das Updaten von Apps optimiert und das Zusammenspiel verschiedener Apps und Systemprogramme harmonisiert werden. Überhaupt soll es in iOS 8 endlich möglich sein, Standardapps, die man ohnehin nicht nutzt, zu löschen. In diesem Zusammenhang kann dann ganz nach Belieben der Safari-Browser zugunsten eines anderen Browsers als Standardbrowser deaktiviert werden.

Verbessertes Handling von Dateien und Dokumenten

iOS 8 wird mit Sicherheit einen echten Dateimanager bekommen. Hierdurch wird der Umgang mit Dokumenten und Dateien wesentlich vereinfacht, hinzu kommt aller Wahrscheinlichkeit die von vielen Anwendern sehnlichst erwartete Möglichkeit, Dokumente als Anhänge in Mails zu versenden.

Weitere Optimierungen im Zuge der Markteinführung von iOS 8 betreffen die Sicherheit. So wird man für iPad und iPhone höchstwahrscheinlich mehrere Benutzerkonten einrichten können. Auf diese Weise kann die Sicherheit persönlicher Einstellungen und bestimmter Medienzugänge besser gewährleistet werden.

iOS 8 Erscheinungstermin

iOS 8 wird aller Voraussicht nach im Herbst dieses Jahres zusammen mit der Präsentation des neuen iPhone 6 Premiere auf der World Developer Conference von Apple feiern. Das genaue Datum dieser Conference steht noch aus.

Wir, vom Phone-Tuning24 Team, freuen uns aber schon jetzt auf die kommende Präsentation und sind sehr gespannt.

Cary Herrschel

Ich bin Mitarbeiter im Unternehmen Phone-Tuning24 und interessiere mich für alles, was mit Smartphone & Tablet PC Technik zu tun hat. Gerne können Sie mich diesbezüglich in jeder Hinsicht kontaktieren. Entweder über diesen Blog oder auch per E-Mail.

3 Kommentare zu “iOS 8 kommt mit brandneuen Features und Verbesserungen”

  1. Kallenfels sagt:

    Hallo, auf dem IPAD Air ist aktuell das Betriebssystem IOS 7.

    Wird es möglich sein das aktuelle IPAD Air up zu graden auf IOS 8 oder benötige ich dafür ein dann noch neueres IPAD.
    Vielen Dank!

  2. […]   Phone-Tuning24 Blog | Infos + News über iPhone, iPad, Galaxy « iOS 8 kommt mit brandneuen Features und Verbesserungen […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar