Lightning Ladekabel – mit oder ohne Lizenz? Was ist der Unterschied?

Lightning Ladekabel

Oftmals wird gefragt, ob es einen Unterschied zwischen einem lizensierten und einem unlizenzierten Lightning Ladekabel gibt und wenn ja welchen? Im Folgenden werden wir die Unterschiede herausarbeiten und die Vorteile eines lizensierten Kabels auflisten.

Apple Lightning Ladekabel original

Das originale Apple Lightning Kabel mit eingebautem Chip

Die neuesten Geräte von Apple werden über das Apple Lightning-Kabel, geladen. Der neue Stecker – der sich von den anderen (normierten) Steckern unterscheidet (Micro-USB) – ist mit intelligenter Technik ausgestattet. Der integrierte Chipsatz kontrolliert das angeschlossene Endgerät, sei es das iPad Air, iPhone 5/5S/5C bzw. das neue iPhone 6 oder das iPad mini. So wird verhindert, dass es zu fehlerhaften Datenübertragung oder Synchronisierung kommt. Alle Lightning Ladekabel mit einer Lizenz von Apple besitzen diesen Chip.

Lightning Lizenz

Genau diese Lizenz ist der Hauptgrund für die Preisunterschiede zwischen einem lizensierten z.B. hier von Incipio und einem unlizenziertem Ladekabel. Mit iOS 7 und einem Zubehörprodukt ohne MFI-Siegel, kann eine korrekte Funktionsfähigkeit nicht garantiert werden. Es erscheint im Display ein Warnhinweis (Produkte mit dem alten 30-Pin-Dock sind davon nicht betroffen). Nach eigenen Angaben, will Apple damit gegen die Produktpiraterie vorgehen. Jedoch wird man den Eindruck nicht los, dass Apple einfach nur den Gewinn steigern möchte.

Lightning Ladekabel von Incipio mit Lizenz

Lightning Kabel von Incipio mit Lizenz

MFI-Siegel (Made for) für Lightning Kabel

Zubehör, welches das MFI-Siegel trägt, hat eine offizielle Lizenz von Apple und ist mit strengen Vorgaben verbunden. Hiermit garantieren die Kalifornier für die Produkte und deren innere Funktionsfähigkeit. Darüber hinaus wird die Garantie der Apple Produkte aufrechterhalten und es kommt zu keinen Fehlern bzw. Schäden.

Im Umkehrschluss bedeutet eine Nutzung der nichtlizensierten Ladekabel den Ausschluss aus der Garantie im Schadensfall.

MFI-Siegel für Lightning Kabel

Das Apple MFI-Siegel für Lightning Kabel

Lightning Ladekabel ohne Lizenz

Aus eigener Erfahrung können wir berichten, dass auch diese Kabel in der Regel funktionieren. Zwar erscheint im Display eine Warnung, dass ein nicht lizensiertes Ladekabel verwendet wird, jedoch schränkt das Aufladen des Smartphones nicht ein. Weiterhin ist auch ein Synchronisieren mit iTunes möglich. Nur in Ausnahmefällen ist das Kabel nicht funktionsfähig bzw. es treten Fehler auf. Der größte Nachteil ist somit die Unsicherheit, ob das Kabel funktioniert und weiterhin fehlerfrei funktionieren wird. Nach einem iOS-Update könnte die Funktionstüchtigkeit eines nicht lizensierten Lightning Kabels eingeschränkt werden.

Lightning Kabel Fazit

Mit einem lizensiertem Lightning Ladekabel sind Sie auf der sicheren Seite. Dank des MFI-Siegels und den damit verbundenen strengen Auflagen, wird eine volle Funktionsfähigkeit garantiert. Zudem bleibt der Garantieanspruch weiterhin erhalten. Bei dem unlizenzierten Ladekabel bleibt immer ein Restrisiko, dass es nicht funktioniert bzw. Ihrem Endgerät schadet. Bei der Wahl des Lightning Ladekabels muss jeder Nutzer seine eigenen Prioritäten setzen und abwägen wie risikofreudig er ist.

Bei uns im Phone-Tuning24 Onlineshop erhalten Sie z.B. folgende Lightning Ladekabel:

iPhone 5S Ladekabel: http://www.phone-tuning24.com/iphone-5s-kabel,cat-367

iPad Air Ladekabel: http://www.phone-tuning24.com/ipad-air-kabel,cat-414

 

Marvin Petry

Ich bin Mitarbeiter im Unternehmen Phone-Tuning24 und interessiere mich für alles, was mit Smartphone & Tablet PC Technik zu tun hat. Gerne können Sie mich diesbezüglich in jeder Hinsicht kontaktieren. Entweder über diesen Blog oder auch per E-Mail.

Hinterlassen Sie einen Kommentar